Segnung der Osterspeisen in der Osternacht und am Ostersonntag

Viele Familien bereiten sich zum Osterfest ein Körbchen mit Osterspeisen vor (gebackene Osterlämmer, gefärbte Eier, Fleisch, Salz,...), die dann in der Feier der Osternacht oder beim Osterhochamt vom Pfarrer gesegnet werden. Auch wenn dieses Jahr keine öffentlichen Gottesdienste an Ostern stattfinden können, ist Pfarrer Stegmaier gerne bereit, die Osterkörbchen, die in den Kirchen abgestellt werden, zu segnen. Dazu müssen die Speisen hygienisch verpackt (gänzlich verpackt) in einem Körbchen in der Kirche abgestellt werden, am besten mit Namen versehen.

In Wolfegg können Sie die Osterkörbchen ab Samstagnachmittag, 11.April  in die Kirche bringen und am rechten Seitenaltar abstellen. Sie werden dann in der Feier der Osternacht gesegnet. Ab ca. 20.45 Uhr können sie wieder abgeholt werden. Auch am Ostersonntag, 12.April, können Sie Osterkörbchen in der Kirche abstellen in der Zeit zwischen 08.00 und 10.00 Uhr. Abgeholt werden können die Körbchen ab 12.00 Uhr.

In Bergatreute, Molpertshaus, Rötenbach und Alttann können die Osterkörbchen im Laufe des Sonntagvormittags, 12.April in der Kirche abgestellt werden und ab 13.00 Uhr wieder abgeholt werden.