Choralschola Weingarten sang in Wolfegg

„Freuen sollen sich von Herzen alle“

Wolfegg | Introitus, dem feierlichen Einzug, stand dieser Psalmvers zum 30. Sonntag im Jahreskreis quasi als Motto des am vergangenen Samstag in der barocken Stifts- und heutigen Pfarrkirche Wolfegg die durch Pfarrer Klaus Stegmaier und der Choralschola Weingarten gestalteten Abendmesse. Der Chorleiter, Kirchenmusikdirektor Stephan Debeur, hat in Aachen drei Jahre Gregorianik studiert und ist ein profunder Kenner dieses Gesangs. Er ist mit Auflösung des Klosters in Weingarten Brückenbauer zwischen dem damaligen benediktinischen Mönchsgesangs und der Bewahrung der Gregorianik auf dem Martinsberg. Begleitet wurde die acht Männer starke Schola durch den Wolfegger Organist Franz Ott an der neu restaurierten Hör-Orgel, einem damaligen Schüler Joseph Gablers.