Geistliche Impulse in der Ölbergkapelle Molpertshaus

Impuls für die Karwoche 2022 in der Molpertshauser Ölbergkapelle

MOLPERTSHAUS (Karwoche 2022) - Geistliche Impulse zur Karwoche gibt es in der Ölbergkapelle Molpertshaus vom Palmsonntag bis Ostermontag zu sehen. Kirchengemeinderat Matthias Fink hat mit seiner Frau Monika für die Karwoche schriftliche Anregungen vorbereitet, die zum Verweilen, Meditieren und Beten einladen. Schon am Palmsonntag sind in der mit einem kleinen Palmen geschmückten Ölbergkapelle rechts neben dem Haupteingang zur Molpertshauser Pfarrkirche St. Katharina Gebete, Impulse und erklärende Texte zur Besonderheit des Tages ausgestellt. Unter anderem hat Matthias Fink, der mit seiner Frau Monika in der Advents- und Weihnachtszeit auch schon die Lourdeskapelle in Molpertshaus besonders gestaltet hat, ein sehr nachdenkenswertes Gebet in die Ölbergszene, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Moriz Schlachter geschaffen wurde, gelegt. Mittlerweile (Karfreitag) ist auch die Gestaltung des Gründonnerstag mit einem Tisch, auf dem Brot und Wein (als Symbol für das letzte Abendmahl) und eine Schale mit Wasser und ein Tuch (für die Fußwaschung) aufgestellt. Zudem gibt es einen Impuls zu Karfreitag. Als Symbol für diesen Tag haben Matthias und Monika Fink eine Dornenkrone auf einen Tisch vor der Ölbergszene gelegt.
Für Ostersonntag haben die Eheleute Fink die Ölbergkapelle ganz besonders festlich gestaltet. Neben Symbolen und Aphorismen, die quasi wie ein Vorhang vor der Ölbergszene hängen, hat Matthias Fink gar noch ein "leeres Grab" gemalt, das unter der Ölbergszene rechts zu erkennen ist. Davor liegt ein Tuch und brennen Kerzen in schützendem Glas. Ein Blumenstrauß in der liturgischen Farbe weiß, die für Freude, Friede, Licht und Vollkommenheit steht und an den Hochfesten des Kirchenjahres auch die Farbe der Messgewänder ist, unterstreicht die österliche Freude, die im Halleluja ihren gesprochenen und noch viel freudiger gesungenen Ausdruck findet. 
Mit dieser Aktion ist die Kar- und Osterwoche noch einmal in ganz neuem Licht erschienen, eben so  wie es auf einem der Spruchkarten steht: "Mach nur die Augen auf und du wirst sehen, die Welt ist von Gott erfüllt". Vergelt's Gott dafür!
Die Ölbergkapelle ist in der Karwoche geöffnet und lädt zu einer sehr persönlichen Feier der Woche und damit zur Vorbereitung auf das Osterfest ein.

Molpertshaus ist im Übrigen wohl die einzige Kirchengemeinde in der Seelsorgeeinheit Oberes Achtal, die eine Ölbergszene hat. Einstmals waren diese in fast allen Kirchengemeinden, vornehmlich auf dem jeweiligen Friedhof, zu finden. Näheres zu Ölbergszenen in der Region Bodensee-Oberschwaben kann auch auf der Homepage www.wegzeichen-oberschwaben.de erfahren werden. Dort ist selbstverständlich auch die Ölbergkapelle Molpertshaus zu finden.